Für Zwergenaufstände habe ich immer und jederzeit Verständnis

;-)

Kurz und bündig: Ruhrgebietskind... aufgewachsen im grünen westlichen Gürtel des selbigen. Haard und Hohe Mark sind mir vertraut zu Pferd, Rad und zu Fuß. Immer dabei: die Hunde. Seit meinem sechsten Lebensjahr Begleiter durch "gute und schlechte Zeiten" - die Hunde waren und sind immer da.

Fernweh und Reisefieber sind mir bekannt und ich lebe diese - aber zuhause bin ich hier... wenn ich einmal länger (...) "abtrünnig" bin, dann mag das allein den Zweck erfüllen, mir klar zu machen, wie schön es ist, wieder heim  zu kommen... Grün & Natur auf der einen Seite; mitten drin im Leben auf der anderen.

 

Ich mag Menschen. Generationen. Mich interessieren Geschichten und Sichtweisen. Ich höre mit Vorliebe zu und "studiere", auch und besonders (im Sinne von "auf meine Art", häufig rein intuitiv) visuell.

 

Ich mag Hunde. Weil sie so nah an uns Zweibeinern sind, uns häufig mehr spiegeln, als es uns vielleicht genehm ist... aber, sind wir doch mal ehrlich: ... die meisten *anderen*  Menschen kriegen genau das nicht mit - und damit ist doch alles wieder in Dortmund?! ;-) Undercover ist das halbe Leben - oder so...

 

Ich mag Individuen, die nicht "einfach" zu greifen und zu erfassen sind. Zwei- wie Vierbeiner. Also, sozusagen: vom Huhn bis hin zum Pferd. Gerne und sowieso mit der Kamera am Auge... Der Blick fürs Wesen und das Wesentliche... Schön ist nicht schön, weil es eine von der Gesellschaft vorgegebene Ebenheit erfüllt. Schön ist, was echt und wahr und überhaupt authentisch ist.

 

Liebe zum Detail - in allen Ebenen... wer mag, denkt mal intensiver drüber nach. Lässt sich viel von, wenn man sich drauf einlässt, im Bilde, Foto festhalten und erkennen.

 

Fotografie als Passion.